Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BDL - Politik bremst deutsche Luftfahrt weiter
#1
Jahreszahlen zur Lage der Luftfahrtbranche
 
Die weltweite Luftfahrt wächst stabil. Doch die Wirtschaftsnation Deutschland bleibt in dieser Branche deutlich hinter ihren Möglichkeiten zurück. Weltweit verkauften die Airlines 2015 6,5% mehr Passagierkilometer als im Vorjahr. Im Nahen Osten lag die Steigerungsrate sogar bei 10,0%.  Das Wachstum der deutschen Airlines betrug dagegen 1,9%.
Die Passagierzahlen an den Flughäfen stiegen 2015 weltweit durchschnittlich um 6,2%. In Deutschland wuchsen sie um 3,9% auf 215.986.217 Passagiere. Die Luftfracht in Deutschland ist mit -0,1% rückläufig.
 
„Die fiskalischen und regulatorischen Rahmenbedingungen in Deutschland hängen der deutschen Luftfahrt wie Blei an den Flügeln. Die Politik muss ihr Versprechen halten, die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Luftfahrt zu erhalten“, sagt Klaus-Peter Siegloch, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft. „Zügig muss die Bundesregierung jetzt auf der Grundlage ihrer Markt- und Wettbewerbsanalyse ein schlüssiges Luftverkehrskonzept mit konkreten Entscheidungen auf den Weg bringen. Diese müssen es der deutschen Luftfahrt ermöglichen, ihr Wachstumspotential entfalten zu können. Die Branche kann den Anschluss an die Wettbewerber nur halten, wenn die Politik unter anderem die wettbewerbsverzerrenden Belastungen aus der Luftverkehrsteuer zurückführt, die noch wenigen Nachtflugoptionen in Deutschland festschreibt und weitere Sonderlasten für die deutsche Luftfahrt abbaut. „Hierzu zählen“, so Siegloch, „die hohen Sicherheitsgebühren an den Flughäfen sowie die DFS-fremden Bestandteile in den Flugsicherungsgebühren.“
„Auch wenn die Wachstumsprognosen für 2016 insgesamt positiv sind, wird das Wachstumsgefälle zwischen der deutschen und der internationalen Luftfahrt nicht ausgeglichen werden können. Die deutsche und auch die europäische Politik sind gefordert, die Rahmenbedingungen für die Branche zu verbessern. Deutschland und Europa dürfen den internationalen Anschluss nicht verlieren“, erklärt Siegloch.
                                                                                   
 BDL 
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Pressedienst für diesen Beitrag:
  • Ham-Airport-Aviation-Videos
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ICAO verabschiedet Standards für globales CO2-Kompensationssystem Pressedienst 0 187 28.06.2018, 17:05
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Wechsel an der Spitze des BDL Airbus-Aktuell 0 348 04.06.2018, 17:25
Letzter Beitrag: Airbus-Aktuell
  „Tag gegen Lärm“: Information zu Maßnahmen gegen Fluglärm Pressedienst 0 453 24.04.2018, 20:28
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Neues Portal bündelt Informationen zum Klimaschutz im Luftverkehr Pressedienst 0 661 22.02.2018, 15:17
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Faszination Fliegen: Der neue Imagefilm der European Flight Academy Pressedienst 0 752 15.01.2018, 14:08
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Widerøe verbindet Hamburg neu mit Bergen Sansibar 0 925 15.12.2017, 13:00
Letzter Beitrag: Sansibar
  Deutsche Fluggesellschaften helfen mit beim Rücktransport von NIKI-Passagieren nach D Pressedienst 0 792 14.12.2017, 14:56
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Der BDL gratuliert der Bundesvereinigung gegen Fluglärm zum 50-jährigen Jubiläum Pressedienst 0 922 03.11.2017, 14:24
Letzter Beitrag: Pressedienst

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste