Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Landeswettbewerb Jugend forscht Hamburg 2011!
#1
[Bild: 1009,0067R72X.jpg]

Ich freue mich, dass wir Ihnen heute die 19 Siegerprojekte der Regionalwettbewerbe Hamburg I und Hamburg Elbe präsentieren können. Die zugehörigen 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich gegen insgesamt 167 Schülerinnen und Schüler mit 76 Projekten durchgesetzt und ihre Projekte gestern erneut einer Fachjury präsentiert.

Gleich werden die Siegerprojekte dieses Landeswettbewerbs ausgezeichnet.
Ich bin schon sehr gespannt, welche dieser Projekte Hamburg in diesem Jahr auf dem Bundeswettbewerb Jugend forscht im Mai in Kiel vertreten werden.
Staunen Sie bei einem Rundgang durch die Ausstellung über die vielfältigen tollen Forschungsideen und informieren Sie sich über die professionelle Umsetzung der verschiedenen Themenstellungen — die Jungforscherinnen und Jungforscher stehen Ihnen für Fragen gern zur Verfügung.

Ich freue mich besonders, dass wir auch in diesem Jahr wieder die älteren Regionalsieger der Juniorsparte Schüler experimentieren zur Ausstellung anlässlich der Feierstunde des Landeswettbewerbs Jugend forscht Hamburg 2011 einladen konnten. Eine besondere Würdigung ihrer tollen Arbeit!

Sie können sich hier über 10 Projekte informieren, die sich aus 90 Projekten mit insgesamt 197 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hervorgetan haben.
An dieser Stelle möchte ich allen Beteiligten und besonders der Patenfirma Airbus für die besonders gelungene Ausrichtung des Landeswettberbs Jugend forscht Hamburg 2011 danken!

Claudia Körper
Landeswettbewerbsleiterin Jugend forscht Hamburg

Liebe Jugend-Forscherinnen und -Forscher

„Bring frischen Wind in die Wissenschaft" lautet das diesjährige Jugend forscht-Motto. „Bring frischen Wind in die Wirtschaft" ist auch unser Anliegen bei Airbus und daher freuen wir uns, den Hamburger Landeswettbewerb zum nunmehr dritten Mal in Folge bei uns in Hamburg-Finkenwerder ausrichten zu dürfen.

Die erneut gestiegenen Anmeldezahlen, aber auch die Tatsache, dass mehr als ein Drittel der Teilnehmer Mädchen sind, stimmen mich optimistisch, dass wir diesen frischen Wind bei Airbus hautnah spüren werden.

„Früh übt sich, was ein Meister werden will", sagte bereits Friedrich Schiller. Und Meister, d. h. Experten mit fundierten naturwissenschaftlichen Kenntnissen, benötigen wir heute mehr denn je, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Aber es geht um mehr noch:
Wer die Welt mit offenen Augen betrachtet, sieht, dass nicht allein die Freude am Forschen Motivation ist. Auch die Chance, Verantwortung zu übernehmen für das gemeinsame Leben und die Gelegenheit zu nutzen, unsere zukünftige Welt mitzugestalten, macht Jugend forscht zu einem ganz besonderen und wichtigen Wettbewerb.

Die Förderung junger Talente haben wir uns bei Airbus auf die Fahnen geschrieben und bieten Schulabsolventen zahlreiche Möglichkeiten, direkt bei uns einzusteigen - sei es im Rahmen einer technischen Ausbildung, sei es als dualer Student oder im Rahmen eines Praktikums. Wir arbeiten eng mit Schulen und Universitäten zusammen und betrachten Jugend forscht als ideales Forum, uns mit der Jugend auszutauschen. Wir entsenden fachkundige Airbus-Experten in die Jury, um eine professionelle Bewertung der eingereichten Projekte sicherzustellen und Ihrem Engagement gebührend Rechnung zu tragen. So wird in diesem Jahr auch Klaus-Dietrich Flade, Testpilot und ehemaliger Raumfahrer, in der Jury vertreten sein.

Wir alle sind sehr gespannt, was uns erwartet und halten es mit Heinz Riesenhuber, unserem ehemaligen Bundesminister für Forschung und Technologie, der bereits erkannt hatte, was sich bei Jugend forscht Jahr für Jahr aufs Neue bewahrheitet:
„Der Fortschritt der Wissenschaft, das ist nicht nur die Weisheit der Alten, sondern das sind auch die Fragen der Jungen."

Joachim Sauer
Geschäftsführer Personal Airbus Operations GmbH

[Bild: 1011,0148E75D.jpg]

[Bild: 1012,flyer17Y6DH.jpg]

[Bild: 1013,flyer25AC40.jpg]

[Bild: 1014,flyer3J6VSP.jpg]

[Bild: 1017,flyer4PF4EL.jpg]

[Bild: 1018,flyer5FJ7J6.jpg]

[Bild: 1019,002BFMKM.jpg]

Fotos und Copyright © 2011 Helmut Groening für Aviation Friends Hamburg

Hier nun eine Liste der Preisträger vom Landeswettbewerb Hamburg 2011 als PDF-Datei: Liste der Preisträger 2011

Es gab launige, nachdenkliche und interessante Reden. Wenn Reinhard das Video fertig hat, könnt ihr sie hier sehen und hören.
Zitieren
#2
Oh mein Gott ich seh meine Lehrerin. Big Grin Dieses Jahr hab ich da dann nicht mit gemacht. Nächstes dann.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neuer Teilnehmerrekord: 500 Hamburger Schüler engagieren sich bei Jugend forscht 2011 Pressedienst 1 3.854 08.12.2010, 15:44
Letzter Beitrag: Guest
  Airbus-Auszubildene ist „Hamburgs Azubi des Jahres“ Airbus-Aktuell 0 4.588 29.10.2010, 15:14
Letzter Beitrag: Airbus-Aktuell
  Hamburg: Airbus-Nachwuchs wird von der Bildungssenatorin Christa Goetsch begrüßt Pressedienst 0 4.318 01.09.2010, 18:26
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Airbus-Stade: Bestleistung in der Ausbildung mit GKV-Förderpreis ausgezeichnet Pressedienst 0 5.511 18.08.2010, 20:11
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Start in das Berufsleben für Auszubildende der Lufthansa Technik Gruppe Pressedienst 0 4.271 16.08.2010, 20:32
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Über 350 neue Auszubildende starten ins Berufsleben Pressedienst 0 3.654 11.08.2010, 21:01
Letzter Beitrag: Pressedienst
  "10 Jahre EADS" 1000 Schüler feiern bei Airbus in Hamburg Pressedienst 0 4.207 23.06.2010, 23:23
Letzter Beitrag: Pressedienst
  Teilnehmer-Rekord: 170 Mädchen besuchen Airbus in Hamburg am Mädchen-Technik-Tag Pressedienst 0 3.685 22.04.2010, 18:04
Letzter Beitrag: Pressedienst

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste